Freizeit

reichert-sh.de


Direkt zum Seiteninhalt

1997

Segeln > Cote d´Azur

1997 Cote d´Azur die 2.
SY "Salsa" (GibSea 472)

27.September - 03.Oktober

Schiff war super für die 7 Mann-Besatzung. Leider hatte eine nachfolgende Crew Pech und eine Havarie mit Totalverlust an der korsischen Westküste.



Ausgangshafen :
Port de Bormes-les-Mimosas /Le Lavandou.

Calvi
Im 16. Jhd. widerstand Calvi Eroberungsversuchen des korsischen Freiheitskämpfers Sampiero Corso und seiner Verbündeten, den Türken und Franzosen.

Im 18. Jhd. gab es eine kurze Zeit der korsischen Unabhängigkeit unter Pascal Paoli, die mit der Machtübernahme Frankreichs endete. Beim Versuch Paolis mit Unterstützung durch das Königreich Großbritannien Korsika wieder unter seinen Einfluss zu bringen, wurde Calvi 1793 durch die britische Flotte weitgehend zerstört.

Nach Verlust der französischen Gebiete in Nordafrika wurde 1967 das 2e Régiment Étranger de Parachutistes, ein Fallschirmjägerregiment der Fremdenlegion 1967 in Calvi stationiert.
(
Quelle : Wikipedia.de )

Reise :
Le Lavandou

Calvi / Corse

Frejus

Port Cros / Poquerolles

Le Lavandou


Nationalpark Port Cros




Port Cros

Port-Cros (französisch Île de Port-Cros) ist eine der drei Hauptinseln der im Mittelmeer gelegenen Inselgruppe Îles d’Hyères (dt. „Hyèrische Inseln“). Die Inseln gehören zu Frankreich, und liegen nur wenige Kilometer vor der südfranzösischen Küste (Côte d’Azur). Die gesamte Insel ist Teil des Nationalparks Port-Cros.

(Quelle: Wikipedia)




(Foto von Fentakyam, Karte von Bourrichon )


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Angeln, Segeln